Marmor, Marmorböden

Marmor ist in der heutigen Zeit bei Bauherren im Innenausbau ihrer Bauvorhaben sehr begehrt. Sie finden hierbei Verwendung als Boden- und Treppenbeläge sowie als Fliesen in Badezimmern und WC´s. Wenn man z.b seinen Garten mit einer Statue aufwerten will, ist Marmor ein begehrtes Bildhauermaterial. Hier ist besonders der Carrara-Marmor zu nennen.

Eine relativ häufige gehandelte Marmorsorte aus Carrara, wie zum Beispiel das Carrara C, kann rosten, ein anderer Carrara C wiederum nicht, trotz seines gleichen Aussehens und bei selber Verlegung. Auch die technischen Datails fallen hierbei bei den verschiednen Carrara C Sorte sehr unterschiedlich aus. Gerade in den Punkten Wasseraufnahme und Festigkeit gibt es beachtlich Unterschiede. Allein die Optik eines Marmors sagt bei weitem nicht aus, inwieweit sich dieser für einen bestimmten Bereich eignet. Die verschiedensten Empfindlichkeiten und Risiken sind aus von äußerlichen beim Marmor nicht zu erkennen.

Daher ist es gerade hier sehr wichtig einen Fachmann zu rate zu ziehen. Da sich hier Fehler sehr schnell als sehr teuer herausstellen könnten. Aufgrund ihrer Säureempfindlichkeit bei Essig, Wein und Zitrusfrüchte aber auch bei starken Reinigungsmitteln sind unbehandelte Marmore nicht zur Verwendung in Küchen als z.b. Küchenarbeitsplatten zu empfehlen. Es könnte hierbei sehr leicht zur einer Fleckenbildung kommen. Vorsicht ist hier bei sog. Fleckschutzbehandlungen bei Marmor geboten, die aufgrund ihrer Zusammensetzung Silane und Siloxane ebenfalls Probleme beim Marmor verursachen könnten.

Dolomitmarmor zeigt zb.b eine wesentlich höhere Resistenz gegenüber Amidosulfonsäure oder Fruchtsäuren als der Kalzitmarmor. Auch hier wiederum der Rat… mit ist immer Billig gut… Eine genauste Recherche nach dem Traum-Marmor im Vorfeld kostet zwar Zeit und wenn man kein Schnäppchen machen kann auch Geld, aber es kann sich auf die Dauer und wer Marmor in seinem Haus verlegt möchte ein Leben lang daran zehren, doch lohnen… Ein altes Sprichwort sagt: Wer billig kauft kauft zweimal...

 
 
|