Bodenfliesen, Wandfliesen, Keramikfliesen

Keramikfliesen sind maschinell hergestellte keramische Platten, die als Wandverkleidung im Innen- und Außenbereich oder als Bodenbeläge verwendet werden können.

Folgende Keramikarten gibt es für Wand und Boden

Feinsteinzeug

Feinsteinzeug wird auch oft mit der Bezeichnung "FSZ" benannt. Die hohe Brenntemperatur von ca. 1200 °C und ein sehr hoher Druck trägt zu einer sehr dichten Verbindung bei, was zu einer extrem hohen Verschleissfestigkeit führt. Feinsteigzeug-Fliesen werden in den verschiedensten Ausführungen angeboten: unglasiert, poliert oder auch glasiert.

Durch die genanten hervorragenden Eingenschaften werden Feinsteigzeug - Fliesen in vielen Bereichen bei Hausbau eingesetzt. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass spezielle kunststoffvergütete Fliesenkleber und auch spezieller Fugenmaterialien zu verwenden sind. Wenn Sie weitere Informationen zu Feinsteigzeugfliesen erhalten wollen, besuchen Sie www.feinsteinzeug-fliesen.de.

Steinzeug

Im Gegensatz zum Steingut wird hier bei einer Temperatur von ca. 1150-1300 °C gebrannt. Die Wasseraufnahme liegt hierbei dann unter 3%. Daher ist Steinzeug auch frostbeständig. Sehr viele Fliesen für stark beanspruchte Anwendungsbereiche wie in der Industrie, dem Gewerbe oder in öffentlichen Bereichen sind folglich aus Steinzeug.

Terrakotta / Cotto

Terrakotta / Cotto war ursprünglich in der Toskana beheimatet. Durch die natürlichen warmen Farbtöne erfreut es sich bei Architekten und Bauherren in Deutschland einer hohen Beliebtheit. Nach dem trockenen wird Terrakotta / Cotto bei einer Temperatur von ca. 950-1050 °C 36 bis 48 Stunden lang gebrannt. Dabei ensteht aus dem blau-grauen Ton durch die Oxidation seine typisch rötliche Farbe.

Klinker und Spaltklinker

Nachdem bei der Trocknung des Rohmaterials eine Restfeuchte von circa drei Prozent erreicht worden ist, wird der Hartziegel glasiert oder unglasiert bei ca. 1200 °C in einem Ofen gebrannt. Eine hohe Kantenschärfe und auch eine hohe Beständigkeit gegen Wasser sowie gegen Frost lassen den Klinker als idealen Boden- und Wandbelag für alle Außenbereiche werden. Er wird für Fassaden als Verblendung eingesetzt und ist durch einen speziellen Mörtel am Mauerwerk zu verkleben.

Steingut

Als Steingut bezeichnet man eine Keramik, die nach dem Brand bei einer Temperatur von ca. 950-1150 °C eine Wasseraufnahme von mehr als 10 Prozent aufweist. Vorteil des Steingutes ist die gute Bearbeitbarkeit sowie "Dekorierungsfähigkeit". Steingut ist nicht frostfest und ist daher auf eine Anwendung im Innenbereich beschränkt. Wobei typische Anwendungen für Steingut als Fliesen in Innenräumen wie Bad und Küche besteht.

Steinböden / Feinsteinzeug sanieren versiegeln: Die Steinböden / Feinsteinzeug sind und bleibt ein Naturprodukt, das gegen Umwelteinflüsse auf die Dauer geschützt werden sollte. Das Streichen der Steinböden / Feinsteinzeug mittels Beschichtung sorgt für einen dauerhaften Schutz...

 
 
|